Steuerfachbegriffe Kolumbien

BEPS (Action Plan on Base Erosion and Profit Shifting): OECD-Aktionsplan von 2013, um Regierungen im Kampf gegen Steuerplanungsstrategien von internationalen Unternehmen zu unterstützen, die Lücken in der Gesetzgebung zu ihrem wirtschaftlichen Vorteil bzw. der Steuervermeidung nutzen.

DIAN: Kolumbianische Steuerbehörde unter anderem für die Abwicklung der elektronischen Rechnungsnummer. Ab 31.12.2016 wurde eine neue Form der elektronischen Rechnungsnummer eingeführt.

NIT Nummer: Steuernummer

IVA Steuer: Mehrwertsteuer, Regelsatz 16% allerdings gibt es zahlreiche variierende Steuersätze

Iván Duque Márquez: Am 17. Juni 2018 neu gewählter Präsident Kolumbiens, Rechtsanwalt und Politiker der Centro Democrático (CD)

Impuesto de industria y comercio: Handelssteuer, Regelsatz für Handels- und Dienstleistungen liegen zwischen 0,2 % und 1 %, für Bogota gelten Sonderregelungen bis zu 1,38 %.

IVA Import: Einfuhrumsatzsteuer, Regelsatz 16 %, teilweise auf CIF Wert berechnet

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.