Steuerfachbegriffe Brasilien

Bloco K: SPED ergänzende Reports, die für produzierende Unternehmen verpflichtend sind. Die Reports enthalten Informationen über Bestand und Benutzung von Rohmaterialien und Komponenten sowie eingenommene ICMS und IPI Steuern, Inventur, Lagerbewegungen und Drittanbieter von verarbeiteten Komponenten.

CFOP Code: Prozesscode in Brasilien mit denen Ein- und Verkaufsszenarien beschrieben werden

CNAE (Classificação Nacional de Atividades Econômicas): Unternehmensregister

CNPJ Nummer: Firmen Steuernummer

COFINS Steuer: Sozialabgabe auf Umsätze

CPF Nummer: Private Steuernummer

CSLL Steuer: Gewinnsteuer als Sozialversicherungsabgabe auch als Quellensteuer erhoben

CTe 3.0 (Conhecimento de Transporte Electrônico):

Reform der bisherigen Transportrechnung CTe, die für alle Frachtkosten erhoben, validiert und archiviert werden muss. Neuerungen sind das Hinzufügen von Zeitzonen sowie neue Tags für Transportarten und multimodalen Transit.

DANF-e (Documento Auxiliar da Nota Fiscal Electrônica): graphische Repräsentation der NF-e, die einen Zugangsschlüssel enthält, um die Existenz der Original-NF-e zu bestätigen; enthält auch einen Barcode und weitere graphische Elemente und liegt der Ware beim Transport bei

DCTF (Declaração de Débitos e Créditos Tributários Federais): Steuerbericht auf Bundesebene der die Soll- und Habenwerte anzeigt

DIRF (Declaração do Imposto de Renda Retido na Fonte): Steuerbericht der Brasilianischen Behörden in Bezug auf Quellensteuern

FCI Code: Importregistrierungsnummer

ICMS Steuer: Industriesteuer auf Bundeslandebene

INSS Steuer: Sozialversicherungsabgabe auch als Quellensteuer erhoben

IPI Steuer: Industriesteuer auf Bundesebene

IR Steuer: Einkommensteuer auch unterteilt in IRPF Einkommensteuer für Privatpersonen und IRRJ Einkommensteuer für Juristische Personen

IRRF Steuer: Einkommensteuer als Quellensteuer

ISS Steuer: Dienstleistungssteuer

Município Porto Alegre: Zuständig für die Genehmigung von „Dienstleistungs-Nota fiscais“

Município São Paulo: Zuständig für die Genehmigung von „Dienstleistungs -Nota fiscais“

NCM Code: Klassifizierungscode für Materialien aller Art in mehreren Ländern der Mercosul. In Brasilien 8-stellig, ca. 10.000 verschiedene Codes. NCM Codes werden auch für Dienstleistungen eingesetzt. Diese sind aber im Customizing einzustellen

NFe 4.0: Reform des bisherigen e-Invoicing Prozesses, der eine neue XML-Struktur, neue Felder, Daten, Kommunikationsprotokolle und Web Services erfordert

PER/DCOMP (Pedido electrônico de Restituição, Ressarcimento ou Reembolso e Declaração de Compensação): Rückerstattungsabwicklung für IPI, PIS und COFINS Steuern bzw. Abgaben

PIS Steuer: Sozialabgabe auf Umsätze

SEFAZ: Brasilianische Amt für die Verarbeitung und Genehmigung von Nota fiscais mit Materialbezug

SISCOSERF (Sistema Integrado de Comércio Exterior de Serviços): Steuerbericht für Dienstleistungen in Verbindung mit Ausland

SPED Contable (Sistema Público de Escrituração Digital Contable): Berichtspaket der Brasilianischen Behörden in Bezug auf Informationen aus dem Umfeld der Buchhaltung

SPED Fiscal (Sistema Público de Escrituração Digital Fiscal): Berichtspaket der Brasilianischen Behörden in Bezug auf Informationen aus Steuern

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.