Steuerfachbegriffe Argentinien

Aduana Argentina: Zollbehörde Argentiniens

AFIP: Argentinische Behörde für die Erteilung der elektronischen Rechnungsnummer

ANSeS: Sozialversicherungsagentur

CAE (Código de autorización electrónico): elektronische Autorisierungscodes, die die Rechnung aus steuerrechtlicher Sicht erst validiert (muss vor der Versendung der Ware beantragt und dieser direkt beigelegt werden)

CFD (Comprobante Fiscal Digital): Dokumenttypen (Exportrechnungen, Gutschriften, Lastschriften etc.), die als zusammengefasstes Dokument in Echtzeit der AFIP übertragen werden müssen

Clave Fiscal: Steuercode, der die Verarbeitung steuerrelevanter Dokumente ermöglicht. Er garantiert die Vertraulichkeit der gesendeten Informationen. Um ihn zu erlangen, muss ein Unternehmen daher nachweisen, dass sein Transaktionen datenübertragungstechnisch sicher sind. Je nach benutzter Methode gibt es verschiedene Sicherheitsstufen des Steuercodes.

Comprobantes en línea: Anbieter, die die elektronische Rechnungsstellung und die Kommunikation mit der AFIP für ein Unternehmen übernehmen

CUIT Nummer: Firmen Steuernummer

CUIL Nummer: Arbeitsnummer bzw. private Steuernummer

Impuesto a las Ganancias: Ertragssteuer / Quellensteuer

Impuesto a la Ganancia Mínima Presunta: Ertragssteuer (Mindeststeuer) / Quellensteuer

Impuesto sobre los Ingresos Brutos: auch als IIBB Steuer bezeichnet ist eine Provinzsteuer / Quellensteuer

Impuesto de Sellos: Stempelsteuer

IVA Umsatzsteuer: Regelsatz 21%, aber auch erhöhte für Öl, Gas und Wasser 27% und verminderter Steuersatz 10,5 %

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.