Neue elektronische Rechnungsmodelle im Jahr 2019 in LATAM

Mehrere lateinamerikanische Länder wie Guatemala, Panama oder Paraguay entwickeln ihre elektronischen Rechnungsmodelle. Diese Länder folgen den Spuren anderer mit fortschrittlicheren e-Invoicing Systemen wie Mexiko, Brasilien oder Chile.

 

Die wichtigsten Neuheiten für 2019

 

Land e-Invoicing Neuerungen 2019
Argentinien Ab April 2019 verpflichtend + Zusammenlegung mit R.E.C.E.
Guatemala Einführung des FEL-Modells ab 2019 + obligatorische elektronische Signatur
Kolumbien Ab 1. Januar 2019 verpflichtend
Panama freiwillige Annahmefrist für die elektronische Rechnung
Paraguay Beginn des Umsetzungsprojekts der elektronischen Rechnungsstellung – Zeit der kontrollierten Freiwilligkeit
Peru Ab 1. März 2019 Nutzung eines OSE verpflichtend
Uruguay Verbesserungen und Neuheiten des XML-Schemas + Einführung abgeschlossen

 

Argentinien

Ab April 2019 ist die elektronische Rechnungsstellung in Argentinien für alle Kategorien von Steuerpflichtigen obligatorisch. Argentinien strebt ab April 2019 die obligatorische Zusammenlegung elektronischer Rechnungen mit einem neuen Abrechnungssystem, dem Electronic Voucher Issuance System (R.E.C.E), an. Das AFIP führte mit den allgemeinen Resolutionen 4290 und 4291 Änderungen am elektronischen Rechnungsmodell ein.

 

Guatemala

Die elektronische Rechnung in Guatemala bereitet sich auf eine schrittweise Einführung des neuen FEL-Modells ab 2019 vor. Die Aufsichtsbehörde für Steuerverwaltung (SAT) von Guatemala wird schrittweise die Steuerzahlersegmente und die Bedingungen für ihre Einbeziehung in das FEL-Regime definieren. 376 große Steuerzahler wurden benachrichtigt, um ihre Buchhaltungssysteme an die elektronische Online-Rechnungsstellung (FEL) anzupassen. Sie werden die ersten sein, die das neue System implementieren. Die elektronische Signatur ist in den elektronischen Rechnungen obligatorisch, da dies als Authentifizierungsmechanismus gilt.

 

Kolumbien

Ab dem 1. Januar 2019 müssen alle Steuerpflichtigen, die Mehrwertsteuer zahlen, die elektronische Rechnung nutzen. Dies ist ein entscheidender Schritt im Umsetzungsplan, um die elektronische Rechnungsstellung im Land einzurichten. Die kolumbianische Regierung schätzt, dass etwa 500.000 Steuerzahler auf diese Weise verfahren müssen.

 

Panama

Panama setzt die freiwillige Annahmefrist für die elektronische Rechnung fort.

Paraguay

Paraguay bereitet sich auf den Beginn des Umsetzungsprojekts der elektronischen Rechnungsstellung im Land vor. Nach dem Pilotprojekt, das 2018 mit 14 Unternehmen durchgeführt wurde, beginnt der SET nun mit der Zeit der kontrollierten Freiwilligkeit.

 

Peru

Alle Unternehmen, die heute als Hauptzahler aufgeführt sind, müssen ab dem 1. März 2019 einen Operator of Electronic Services (OSE) verwenden. Jedes Unternehmen, das am 1. Januar 2019 als Hauptzahler aufgeführt ist, wird vier Monate Zeit haben, um zwingend auf das OSE-Modell umzustellen.

 

Uruguay

Die elektronische Rechnung in Uruguay, bekannt als Electronic Fiscal Proof, enthält Verbesserungen und Neuheiten in ihrem von der DGI definierten XML-Schema. Nach einer schrittweisen Einführung der elektronischen Rechnung wird Uruguay im Jahr 2019 100% der an dieses System gebundenen Steuerzahler erreichen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.