Mexiko: UMA-Beträge mit Wirkung zum 1. Februar 2020

Die Werte der „Maßeinheit und Aktualisierung“ (unidad de medida y actualización, UMA) wurden am 10. Januar 2020 im Amtsblatt veröffentlicht und werden am 1. Februar 2020 wirksam:

 

Täglich 86,88 USD *
Monatlich $ 2.641,15
Jährlich 31.693,80 USD

* $ = Mexikanischer Peso

Die UMA-Werte haben Auswirkungen auf die Ermittlung der Steuer- und Sozialversicherungsbeiträge.

 

Aspekte im Bereich der Arbeit

Die UMA gilt nicht in folgenden Fällen:

Der Mindestbetrag, den ein Arbeitnehmer für die Zahlung seiner Dienstleistungen erhalten kann, ist der von der Nationalen Mindestlohnkommission festgelegte Mindestlohn. Das mit den Arbeitnehmern vereinbarte Entgelt und die Leistungen, deren Bezugsgröße der Mindestlohn ist, müssen den Verträgen entsprechen. Die Gehaltsgrenze bei der Bestimmung der Dienstaltersprämie wird nach dem Mindestlohn berechnet. Um die Höhe der Rente, Aktualisierung oder Begrenzung zu bestimmen, muss der Mindestlohn gezahlt werden.

 

Steuerliche Aspekte

Gemäß der Vereinbarung des mexikanischen Sozialversicherungsinstituts (IMSS) richtet sich das Grundgehalt (SBC) nach dem Wert der aktuellen UMA sowie den für die SBC geltenden Ausnahmen oder Gehaltsgrenzen. Der Mindest-SBC, zu dem ein Arbeitnehmer beitragen muss, ist der in der Wirtschaftszone des Landes geltende Mindestlohn, ohne dass die UMA anwendbar ist. Allerdings gibt es auf nationaler Ebene eine maximale Obergrenze beim 25-fachen Wert des UMA.

Für die Anwendung der Ausschlusskonzepte der SBC im Bereich der sozialen Sicherheit sollte die UMA gemäß den festgelegten Parametern berücksichtigt werden.

Bei der Ermittlung der Abschreibung für die ersten zwei Monate eines jeden Geschäftsjahres ab 2017 stellt das Institut des Nationalen Wohnungsfonds für Arbeitnehmer (Infonavit) die Mechanik für seine Berechnung Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Verfügung und gelangt zu dem Schluss, dass der Wert gilt zu diesem Zweimonatszeitraum das prozentuale Wachstum der UMA nicht überschreiten darf.

Ebenso werden Wohnungsbaudarlehen in Zeiten des Mindestlohns (VSM) auf der Grundlage der gemischten Einheit (UMI) von Infonavit ermittelt. Daher wird erwartet, dass in den kommenden Tagen eine Aktualisierung der UMI durch Infonavit erfolgt sowie die einheitliche Selbstfinanzierung und das Bestimmungssystem (SUA) für alle Wohnungsbaukredite.

Im Hinblick auf Bundes- und lokale Steuern, sollte der UMA hinsichtlich aller Löhne und Gehälter als anwendbar betrachtet werden.

 

Straf- und Compliance-Aspekte

Die UMA wird als Rechnungseinheit, Index, Basis, Maß oder Referenz verwendet, um die Höhe der Zahlung von Verpflichtungen und Annahmen zu bestimmen, die in Gesetzen von Bundes- und Bundesbehörden sowie in den gesetzlichen Bestimmungen geregelt sind. Konkret betrifft dies also Bußgelder, Steuern und Abgaben.

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!