Mexiko: Fristverlängerung für FATCA und CRS

Aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie verlängerte die mexikanische Steuerbehörde SAT die Anmeldefristen für FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) und CRS (Common Reporting Standard) für den Berichtszeitraum 2019 vom 15. August 2020 auf den 07. Dezember 2020. Die neue Frist gilt auch für:

  • die Einreichung von Nullberichten
  • die Einreichung von Drittanbietern
  • die Steuer-ID-Registrierung von berichtenden Finanzinstituten

 

Was sind FATCA und CRS?

Für Finanzinstitute gibt es zunehmend mehr gesetzliche Verpflichtungen, einen grenzüberschreitenden automatischen Informationsaustausch für Steuerzwecke zu gewährleisten. Dazu gehört die Verarbeitung von Kontodaten, deren Speicherung sowie Übermittlung an die nationalen Steuerbehörden, die diese wiederum an ihre ausländschen Pendants weiterleiten. FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) ist ein US-amerikanisches Gesetz, was die „Blaupause“ für entsprechende bilaterale Verträge über Reportingverpflichtungen bildet. Die CRS (Common Reporting Standards) sind das globale Pendant dazu. CRS ist insofern umfassender als FATCA, als dass Reportingverpflichtungen nicht nur abhängig von der Nationalität, sondern auch der Anässigkeit sind. Mexiko hat sich der Umsetzung des entsprechenden OECD Standards seit 2017 verpflichtet.

 

Was ist der OECD CRS Standard?

Der Common Reporting Standard (CRS) wurde Antwort auf die G20-Anfrage entwickelt und am 15. Juli 2014 vom OECD-Rat genehmigt. Er fordert Gerichtsbarkeiten auf, Informationen von ihren Finanzinstituten einzuholen und diese Informationen automatisch jährlich mit anderen Gerichtsbarkeiten auszutauschen. Darin sind die auszutauschenden Finanzkontoinformationen, die zu meldenden Finanzinstitute, die verschiedenen Arten von Konten und Steuerzahlern sowie die von Finanzinstituten einzuhaltenden allgemeinen Sorgfaltspflichten aufgeführt.

Der Standard besteht aus den folgenden vier Hauptteilen:

  • Musterabkommen über die zuständige Behörde (CAA), das den internationalen Rechtsrahmen für den automatischen Austausch von CRS-Informationen bietet
  • Common Reporting Standard
  • Kommentare zur CAA und zum CRS
  • The CRS XML Schema User Guide

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!