Mexiko: Ergänzungen zum Einkommensteuergesetz

Am 04. Dezember wurden legislative Änderungen am Einkommensteuergesetz in der offiziellen Gazette Mexikos veröffentlicht (la Cuarta Resolución de Modificaciones a la Resolución Miscelánea Fiscal para 2018 y sus anexos 1, 1-A, 3, 7, 11 y 23). Die Änderungen betreffen die Einkommensteuer, die Umsatzsteuer (VAT) sowie zusätzlicher Steuerbestimmungen. Konkrete gibt es Erweiterungen zu den folgenden Themen:

  • Stiftungen und Treuhandkonten
  • Investmentprozesse, um die Einkommensteuer für Einkünfte aus derivaten Geschäften zu erheben
  • Treuhandvermögen, welches für den Erwerb oder Bau von Immobilien genutzt wird
  • Abstoßen immaterieller Vermögenswerte, die mit im Ausland lebenden Personen verbunden sind
  • Ausgaben verbunden mit kommerziellen Aktivitäten basierend auf Verträgen mit einer Gewerkschaft
  • Warenkosten für Steuerzahler mit kommerziellen Aktivitäten, die den Kauf bzw. Transfer von Gütern beinhalten
  • Modifikation der Berechnung des  „arm’s length“-Wertes bei Transaktionen zwischen verbundenen Parteien innerhalb des Interquartilsabstands

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.