Chile: Steuerreform

Zum Jahresbeginn 2019 trat in Chile eine Steuerreform in Kraft, die Änderungen hinsichtlich der folgenden Themen beinhaltet:

  • Digitale Vermögenswerte
  • Rechnungen und Retour
  • Investmentfonds
  • Warenspenden
  • Unternehmensabspaltungen

 

Digitale Vermögenswerte

Mit der Direktive DDJJ Nr. 1891 wurde eine neue Art von Vermögenswert digitaler Natur eingeführt. Dabei handelt es sich um Vermögenswerte, die nicht in physischer, sondern lediglich digitaler Form vorliegen, wie z.B. Bilder, Videos, Grafiken, Audiodateien, Animationen, Präsentationen oder auch Bitcoin. Steuerzahler, die digitale Vermögenswerte besitzen, müssen ab 2019 rückwirkend für das Steuerjahr 2018 zusätzlich das Formular Nr. 1891 ausfüllen und an die Steuerbehörde übermitteln.

 

Rechnungen und Retour

In Chile ist ein Unternehmen erst bei der Lieferung des Produktes zum Ausstellen einer Rechnung verpflichtet. Gleichzeitig ist es möglich, die Rechnung bereits vor der Auslieferung auszustellen, sofern darin bereits die Umsatzsteuer erhoben wird.

Bei der Rückgabe von Waren erhält der Kunde eine Wertgutschrift, die 3 Monate ab dem Lieferungsdatum (nicht Rechnungsdatum!) gültig ist.

 

Investmentfonds

Die Steuerreform enthält eine neue Festlegung dahingehend, welche Unternehmen die Steuernummer RUT haben. Damit verbunden sind bestimmte Registrierung- und Informationspflichten. Die Informationspflichten beziehen sich auf die

Mitteilung von Änderungen, Fusionen, Spaltungen und Umwandlungen, Auflösung und Liquidation aller verwalteten Fonds.

 

Kommerzielle Verluste vom Warenwert

Sind Lebensmittel oder Toilettenartikel aufgrund von fehlender Etikettierung, falsche Etikettierung oder nahendem Ablaufdatum nicht mehr verkäuflich, kann sich deren Spende steuerlich für das Unternehmen lohnen. Gemäß dem Rundschreiben 60 von 2018 können Unternehmen, die durch die Spende entsprechender Waren an non-profit Institutionen einen Verlust erlitten haben, diesen steuerlich geltend machen. Voraussetzung ist eine entsprechende Empfangsbescheinigung. Diese Steuerermäßigung kann zusätzlich zu bereits bestehenden Umsatzsteuer-Steuergutschriften erfolgen.

 

Unternehmensspaltung

Seit 2013 gab es in Chile eine steuerrechtliche Regelung, die es gespalteten Unternehmen versagte, entsprechende Steuerguthaben oder -gutschriften sowie Guthaben aus Dividendenausschüttungen und Gewinnentnahmen zu nutzen. Mit der Steuerreform sind abgespaltete Unternehmen nun proportional zu ihren Anteilen an dem Steuerguthaben berechtigt.

 

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.