CbC-Änderungen in Brasilien und Kolumbien

Im November 2018 wurden in Brasilien und Kolumbien regulatorische Änderungen hinsichtlich des Country-by-Country Reportings (CbC) vorgenommen.

 

Brasilien

Das CbC-Reporting gibt es in Brasilien seit Dezember 2016 basierende auf der Normativen Entscheidung (NR) 1,681. Damit entspricht Brasilien den Anforderungen des OECD BEPS Action 13 Plans.

Die Brasilianische Steuerbehörde RFB hat Angaben dazu gemacht, mit wie vielen Steuerhoheiten sie CbC-Reports ausgetauscht hat bzw. austauschen wird:

  • 2016: 38 Länder inklusive Cayman Inseln, Luxemburg und Irland
  • 2017: 55 Länder

Der Reportaustausch für 2017 erfolgt im März 2019.

 

Kolumbien

In Kolumbien hat die ansässige Steuerbehörde DIAN Hinweise für Steuerzahler zur Übermittlung des CbC-Reports herausgegeben. Verpflichtet zur Übermittlung des Report sind folgende Unternehmen ab dem Steuerjahr 2016:

  • MNE mit einer in Kolumbien ansässigen Muttergesellschaft
  • In Kolumbien ansässige Unternehmensgruppen
  • Permanente Betriebsstätten in Kolumbien

 

DIAN fordert dabei die Übermittlung der folgenden Informationen:

 

  • Einkommen von verbundenen und nicht-verbundenen Unternehmen
  • Gewinne/Verluste vor der Einkommensteuer
  • Gezahlte Einkommensteuer
  • Gesamtes Einkommen
  • Anteile
  • Gewinnrücklagen
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Vermögen außer Barvermögen oder äquivalenten Ressourcen

 

Die Übermittlung muss elektronisch erfolgen und mit einer elektronischen Signatur des rechtlichen Vertreters des Unternehmens versehen sein. Der Vertreter muss die erfolgreiche Übermittlung sicherstellen.

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.