Brasilien: Frist für Rais Report 2018 endet am 5. April 2019

Die Frist für die Abgabe der Erklärung der jährlichen Sozialinformationen (Rais) 2018 läuft bis zum 5. April 2019. Wer den Report nicht rechtzeitig einreicht oder falsche Angaben gemacht hat, riskiert eine Geldstrafe von R$ 425,64 bis R$ 42,641.00 (ca. 100 bis 10.000 Euro) in Abhängigkeit vom Abgabezeitpunkt und der Anzahl der registrierten Mitarbeiter.

 

Aktuell haben bereits mehr als 4,5 Millionen Betriebe den Rais-Report eingereicht.

„Wir haben bereits fast die Hälfte der Erklärungen erhalten. Es wird erwartet, dass die gleiche Anzahl von Unternehmen die Berichterstattung vorlegen müssen„, sagt der Koordinator von Verwaltungsregistern des Ministeriums für Wirtschaft, Silvano Jesus.

 

Der Zweck der Rais-Erklärung ist es, dass Unternehmen detaillierte Informationen über sich als Arbeitgeber und seine Mitarbeiter an die Bundesregierung übermittelt.

 

Wie wichtig ist der Rais-Report?

Die übermittelten Daten in Rais dienen der Planung der Regierung in wirtschaftlichen und sozialen Bereichen, die für Arbeitnehmer und Unternehmen zu Verbesserungen führen. Diese Daten sind wichtig für Regierung und Gesellschaft, da dadurch der Zugang zu detaillierteren Auftragsstatistiken ermöglicht wird.

Der Report wird auch als Grundlage für die Berechnung des Gehalts des Arbeitnehmers verwendet, weshalb eine hohe Informationsgenauigkeit erforderlich ist. Wenn Arbeitnehmer durch falsche Daten Einkommensverluste erleiden, kann der Arbeitgeber haftbar gemacht werden. Um sicherzustellen, dass die Informationen korrekt verarbeitet werden, wurden Geldbußen eingeführt.

 

Wer muss den Rais Report übermitteln?

Alle Personen mit einer aktiven CNPJ-Steuernummer, mit oder ohne Mitarbeiter, müssen die Rais-Erklärung einreichen. Die Verpflichtung besteht auch dann, wenn der CNPJ-Inhaber im Zeitraum nur einen Tag tätig war. Wenn der Steuernummer-Inhaber in der Zeit keine Person eingestellt hat, muss die Erklärung von Rais negativ abgegeben werden.

Eine Ausnahme gilt nur für einzelne Mikrounternehmer (MEI). MEI müssen Rais nur anmelden, wenn Sie angestellt sind. Andernfalls können sie den Rais-Erklärung negativ abgeben, werden aber auch nicht bestraft, wenn sie dies nicht tun.

 

Wie wird der Rais Report übermittelt?

Die Rais-Erklärung kann nur über das Internet, über das Programm GDRAIS 2018 abgegeben werden. Betriebe ohne Mitarbeiter müssen die negative Erklärung direkt auf der Website von Rais abgeben. Die Liste der für die Fertigstellung und Übermittlung erforderlichen Dokumente ist unter www.rais.gov.br verfügbar. Unter dieser Adresse kann das Rais Declaration Generator Program (GDRAIS2018) heruntergeladen werden.

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!