Argentinien: Neue Deadline für die Einhaltung der Verrechnungspreisregeln

Im Jahr 2018 hatte Argentinien durch das Gesetz Nr. 27.430 und das Dekret Nr. 1.170 neue Regeln zur Einhaltung der Verrechnungspreise eingeführt. Diese sollten Ende 2019 in Kraft treten. Diese Änderungen wirken sich auf die Verrechnungspreisregeln für den Steuerzeitraum aus, der am oder nach dem 31. Dezember 2018 beginnt und mit Bezug auf den 31. Juli 2019 endet.

Die Frist für die Wirksamkeit dieser Vorschriften wurde nun ein zweites Mal verschoben, so dass der Zeitpunkt des Inkrafttretens für diesen Zeitraum zwischen dem 20. und 24. April 2020 liegt.