Argentinien: Änderungen am Umsatzsteuer-System

Laut der argentinischen Steuerbehörde AFIP wird ein neues Verfahren hinsichtlich der Umsatzsteuer eingeführt, um die Akkreditierung, die Erstattung oder die Übertragung von Steuerguthaben zu beantragen. Diese Transaktionen können aber nur von Herstellern oder Importeuren von bestimmten Produkten beantragt werden. Diese sind in einer Excel-Datei als Anhang im Artikel 28, Absatz e) des Mehrwertsteuergesetzes (IVA) angegeben.

 

Teilnahmebedingungen

Um von den neuen Regelungen zu profitieren, müssen folgende Bedingungen erfüllt werden:

 

  • Sie müssen über einen Steueridentifikationscode CUIT (Clave Unica de Identification Tributaria ) verfügen.
  • Deklarieren Sie den steuerlichen Wohnsitz und halten Sie diesen auf dem aktuellen Stand.
  • Halten Sie den Code ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit gemäß des Formulars 883 „Klassifizierung für wirtschaftliche Aktivitäten (CLAE)“ auf dem aktuellen Stand.
  • Sie müssen über ein eigenes e-Invoicing Steuerdomizil verfügen.
  • Gegebenenfalls Abgabe eidesstattlicher Erklärungen über Einkommenssteuern, vermutetes Mindesteinkommen, persönliches Vermögen, Mehrwertsteuer und Sozialversicherungsleistungen, die nicht abgelaufenen Steuerperioden abdecken
  • Übermittlung von Verstößen oder Versäumnissen an die Steuerbehörden

 

Die Verantwortlichen können die Akkreditierung der Salden zugunsten der Mehrwertsteuer auf andere Steuern bei der Bundesverwaltung beantragen. Gegebenenfalls kann auch die Rückgabe und / oder die Übertragung beantragt werden, jedoch gilt dafür ein durch das Secretaría de Industria del Ministerio de Producción y Trabajo festgelegtes Limit.

 

Antragstellung

Die Bedingungen gelten als erfüllt, wenn die Steuerbehörde die Informationen über die Grenzkosten für die Zuweisung der Steuergutschriften enthält. Diese Informationen werden von der Nationalen Industriedirektion bereitgestellt, die vom Industrieministerium des Ministeriums für Produktion und Arbeit abhängig ist.

Dann können die Begünstigten den Antrag auf Akkreditierung, Erstattung und / oder Übertragung der Mehrwertsteuer über die Dienststelle mit dem Steuerkennzeichen „SIR – Integral System of Reclaimers“ stellen, über das sie das vereidigte Anmeldeformular F. erstellen.

Das System erstellt folgende Dokumente:

 

  • das beglaubigte Formular F.8144 „WEB – Regime of Capital Asset Refund“ als Nachweis der gestellten Anfrage und Empfangsbestätigung der Übermittlung
  • die Nummer des Verfahrens
  • gegebenenfalls Korrekturen, die zum Zeitpunkt des Antrages festgestellt wurden

 

Prüfungsprozess

Die Bundesverwaltung führt daraufhin eine Reihe systemischer Kontrollen durch, die mit den vorhandenen Informationen in ihren Datenbanken und der steuerlichen Situation des Steuerpflichtigen verknüpft sind. Wenn die Gesamtanzahl der bei den systemischen Kontrollen zulässigen Fehlern überschritten wird, kann die Bundesverwaltung automatisch und ohne Eingreifen des Verwaltungsrichters eine vollständige oder unvollständige Entschließungsentscheidung erlassen.

Wenn das Verfahren in Folge dieser Kontrollen positiv beschieden wird, ermittelt das System per Zulassungsnachweis die Elemente, die korrigiert werden müssen, damit der Prozess fortgesetzt wird.

Wenn der Antrag abgelehnt wird, wird eine Mitteilung mit den dazugehörigen Bemerkungen veröffentlicht, die im elektronischen Steuerdomizil des Steuerpflichtigen bekannt gegeben wird.

 

Nachforderungen

Wenn der Antrag nicht die angemessenen Elemente enthält oder Inkonsistenzen bzw. formale Mängel aufweist, verlangt der intervenierende Verwaltungsrichter, dass die festgestellten Versäumnisse innerhalb einer Frist von 5 Verwaltungsarbeitstagen korrigiert werden (unter Vorbehalt der Verfügbarkeit der Akten des Verfahrens). Die Bearbeitung des Antrags gilt erst dann als formal zulässig, wenn die vorgenannte Anforderung erfüllt ist.

 

Die entsprechenden regulatorischen Veränderungen könnten auch für Ihr Unternehmen hinsichtlich Customizing oder Wartung ihres ERP / SAP Systems relevant sein. Kontaktieren Sie uns gerne, um herauszufinden, inwiefern die neuen Regelungen Ihrerseits eine Reaktion erfordern – wir beraten Sie kompetent und zeitnah!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.