Im Fokus

Brasilien: Tinder für Jobs

Aktuell bereitet die brasilianische Regierung Maßnahmen zur Wirtschaftsliberalisierung vor. Was genau geplant ist, lesen Sie hier. Aufgrund der Prognosen eines sinkenden BIP-Wachstums bereitet das brasilianische Wirtschaftsministerium ein Maßnahmenpaket zur Steigerung von Produktivität und Beschäftigung vor. Die Aktionen sollen innerhalb von 90, 180 und 360 Tagen durchgeführt werden. Geplant sind vier große Bereiche, die im April…

Weiterlesen

Neue Gesetzgebung in Chile zur Bekämpfung der Korruption

Am 20. November 2018 wurde das Gesetz 21,121 veröffentlicht, das verschiedene Änderungen des chilenischen Strafrechts für Straftaten in Verbindung mit Korruption vorsieht. Einerseits wird die Bestrafung bestimmter bestehender Straftaten erhöht und andererseits werden neue Straftaten in das chilenische Recht eingeführt.   Das neue Gesetz hat folgende inhaltlich Schwerpunkte: Neue strafrechtliche Sanktionen Bestimmungen zur Bestechung im…

Weiterlesen

Brasilien: GM bleibt dank Steueranreizen in São Caetano do Sul

Die Gemeinde São Caetano gründete ProAuto, um GM von der IPTU-Steuer zu befreien, die ISS-Steuer auf 2% zu reduzieren und die Abwasserkosten um 80% zu senken. Dies war nötig, um den Standort vor der Schließung zu retten.   Steuergeschenke für Autobauer Gerade kündigte GM für seine beiden Fabriken in São Paulo eine Investition in Höhe…

Weiterlesen

Brasilien: Regierung von São Paulo schafft neue Anreize für Autohersteller

Um einen Rabatt von bis zu 25% auf die ICMS-Steuer zu erhalten, muss ein Fahrzeughersteller mindestens 1 Milliarde R $ investieren und 400 Arbeitsplätze schaffen.   Details zum Anreizprogramm Da viele in Brasilien ansässige Autohersteller unter dem Druck der internationalen Wettbewerbsfähigkeit leiden, kündigte die Regierung von São Paulo die Schaffung eines Anreizprogramms für Autohersteller mit…

Weiterlesen

Chile: Meistbegünstigungsklausel in Internationalen Verträgen

Gemäß des Meistbegünstigungsprinzips muss ein Staat einem anderen die gleichen außenhandelspolitischen Vorteile einräumen, die er bereits einem dritten Staat zugestanden hat. Die Klausel ist Grundbestandteil des GATT sowie anderer Handelsabkommen.   Chile-Japan Treaty Der seit Januar 2017 implementierte Chile-Japan-Vertrag sieht Quellensteuerraten für Zinsen und Tantiemen vor, von denen nun auch andere Handelspartner nachträglich ab dem…

Weiterlesen

Neue elektronische Rechnungsmodelle im Jahr 2019 in LATAM

Mehrere lateinamerikanische Länder wie Guatemala, Panama oder Paraguay entwickeln ihre elektronischen Rechnungsmodelle. Diese Länder folgen den Spuren anderer mit fortschrittlicheren e-Invoicing Systemen wie Mexiko, Brasilien oder Chile.   Die wichtigsten Neuheiten für 2019   Land e-Invoicing Neuerungen 2019 Argentinien Ab April 2019 verpflichtend + Zusammenlegung mit R.E.C.E. Guatemala Einführung des FEL-Modells ab 2019 + obligatorische…

Weiterlesen

LATAM: wirtschaftlicher Aufschwung 2019

Am Ende des Superwahljahres in Lateinamerika lohnt es sich, einen Blick auf die wirtschaftlichen Prognosen der Region und einzelnen Länder zu werfen. Wo ist Wachstum zu erwarten? Welche politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen können Wachstum befördern oder hemmen? Was ist von den neuen Regierungen zu erwarten? Einen Überblick liefert dieser Artikel:   LATAM-Prognose für 2019 Nachdem…

Weiterlesen

Die brasilianische Reporting-Falle

Aufgrund der umfassenden Reporting-Pflichten wissen die brasilianischen Finanz- und Steuerbehörden fast alles über in Brasilien ansässige Unternehmen. Darüber hinaus haben sie bis zu fünf Jahre Zeit, um die übermittelten Informationen zu überprüfen und bei Bedarf einen Audit zu beantragen. Findet eine solche Überprüfung statt, so erfolgt diese mit äußerster Sorgfalt, was in vielen Audit-Fällen zu…

Weiterlesen

Elektronische Rechnungsstellung in Lateinamerika

Während in Europa und Nordamerika eine elektronische Rechnung eher zur Systematisierung und Vereinfachung von Transaktionen dient, hat das E-Invoicing in Lateinamerika eine andere Bedeutung. Die Behörde ist als Empfänger der Rechnung zuständig für die Autorisierung. Erst nach der Autorisierung durch die zuständige Behörde ist ein Unternehmen dazu berechtigt, elektronische Rechnungen zu erstellen. Auf der Rechnung…

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.