Angesagt

Brasilien: Nächster Stop – Steuerreform

Das Wirtschaftsteam der Regierung hat begonnen, sich auf die nächste Herausforderung im Nationalkongress vorzubereiten: Die Änderung des hochkomplexen Steuersystems, welches und von Experten als das Haupthindernis für Investitionen und Wirtschaftswachstum betrachtet wird.     Geplante Änderungen Gemäß dem von der Regierung ausgearbeiteten Vorschlag würde die erste Änderung darin bestehen, die Besteuerung der Lohnkosten zu beenden,…

Weiterlesen

Brasilien: 1.200 Unternehmen wegen fehlender EFD-Reports abgemahnt

Das Finanzministerium von Mato Grosso (SEFAZ-MT) meldet von September bis Dezember 2018 etwa 1.200 Steuerzahler, die die Digital Tax Bookkeeping (EFD) nicht abgegeben haben. Untersuchungen haben gezeigt, dass dem Bundesstaat aufgrund der Unregelmäßigkeiten bisher bis zu R$ 30 an ICMS-Steuereinnahmen (Steuer auf den Umlauf von Waren und Dienstleistungen) entgangen sind. Dies hängt auch damit zusammen,…

Weiterlesen

Brasilien: ICMS im Distrito Federal gesenkt, um Großunternehmen zu halten

Gouverneur Ibanez Rocha hat am Montag ein Dekret unterzeichnet, das im Bundesdistrikt (Distrito Federal, DF) den Satz für ICMS auf 3%  gesenkt. Die ICMS-Steuer wird auf den Umlauf von Waren und Dienstleistungen gezahlt und betrug bisher im DF 5%.   Hintergrund der Maßnahme Die Steuerreduzierung dient der Angleichung an die günstigeren ICMS-Raten im Nachbarstaat Goiás,…

Weiterlesen

Brasilien: Gruppe 1 tritt in die letzte Phase von eSocial ein

Das SST (Segurança e Saúde do Trabalhador no Brasil) ist ein staatliches System, welches Informationen zur Sicherheit Gesundheit von Arbeitnehmern erhebt. Im Rahmen dieser Erhebung müssen relevante Informationen an eSocial übermittelt werden. Entsprechend der staatlichen Festlegung sollten im Juli 2019 alle Unternehmen der Gruppe 1 (alle mit einem Umsatz von mehr als 78 Millionen Reais…

Weiterlesen

Brasilien: Frist für Rais Report 2018 endet am 5. April 2019

Die Frist für die Abgabe der Erklärung der jährlichen Sozialinformationen (Rais) 2018 läuft bis zum 5. April 2019. Wer den Report nicht rechtzeitig einreicht oder falsche Angaben gemacht hat, riskiert eine Geldstrafe von R$ 425,64 bis R$ 42,641.00 (ca. 100 bis 10.000 Euro) in Abhängigkeit vom Abgabezeitpunkt und der Anzahl der registrierten Mitarbeiter.   Aktuell…

Weiterlesen

Neue FCP-Regelung im Bundesstaat Paraíba

Bei dem FCP handelt es sich um einen Fonds zur Armutsbekämpfung, der darauf abzielt, die Auswirkungen sozialer Ungleichheiten zwischen den brasilianischen Staaten zu minimieren. Die  Sätze liegen je nach Produkt oder Dienstleistung zwischen 1%, 2%, 3% und 4%. Der FCP-Satz wird als Teil der ICMS – Steuer auf den Verkehr von Waren und Dienstleistungen erhoben.…

Weiterlesen

Brasilien: eSocial und DCTFWeb ersetzen GFIP, GRF und FGTS ab April 2019

Um den Anforderungen des Finanzministeriums in Brasilien zu entsprechen, müssen die folgenden Änderungen für eSocial und DCTFWeb ab April 2019 eingeplant und umgesetzt werden:   eSocial Informationen zu Sozialversicherungsbeiträgen wurden bisher durch GFIP , GRF und FGTS erhoben. Bei GFIP handelt es sich um einen Leitfaden für die Erhebung der FGTS  (Informationen über die Vergütung…

Weiterlesen

Brasilien und Schweden unterzeichnen Änderungsprotokoll zum Doppelbesteuerungsabkommen

Am 19. März 2019 unterzeichneten Brasilien und das Königreich Schweden in Sao Paulo ein Änderungsprotokoll zum Übereinkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung der Einkommenssteuer, das die Länder am 25. April 1975 unterzeichnet haben. Ziel des Änderungsprotokolls ist es, gegenseitige produktive Investitionsströme zwischen den Ländern zu fördern und die bilateralen Handelsbeziehungen zu stärken und gleichzeitig illegaler Steuerplanung…

Weiterlesen

Brasilien und Mexiko: Freie Fahrt für Autohandel!?

Seit Dienstag, dem 19. März 2019, besteht zwischen Brasilien und Mexiko erstmals ein freier Handel mit Fahrzeugen und Autoteilen. Dementsprechend können Autohersteller, die Niederlassungen in beiden Ländern haben, Fahrzeuge und Autoteile ohne dies bisher gültigen Quoten und Importabgaben im- bzw. exportieren.   Die alte Quotenregelung Die beiden Länder hatten 2002 ein Handelsabkommen im Automobilsektor geschlossen,…

Weiterlesen

Brasilien: Zentralisiertes GTIN-Register

Was ist GTIN? GTIN steht für „Global Item Numbering“ und stellt eine einheitliche Produktnummer dar, um zu vermeiden, dass jedes Unternehmen ihre eigenen Nummern benutzt. Die Einheitlichkeit der Produktnummer ist insbesondere für die Zurückverfolgbarkeit durch Behörden wichtig.   Was hat sich durch das zentralisierte GTIN-Register verändert? Die Secretarias de Fazenda haben eine Reihe von Veränderungen…

Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.