Branchen und Märkte

Freihandel oder Protektionismus?

AMLOs Einfluss auf Mexikos Wirtschaftsklima Andrés Manuel López Obrador (kurz: AMLO) wird ab dem 1. Dezember 2018 als erster linker Regierungschef seit der demokratischen Konsolidierung Mexikos im Jahre 2000 die Geschicke des Landes lenken. Welchen

Kolumbiens Kampf gegen Korruption

Korruption und Investments Unter der neuen Regierung Iván Duques steht Kolumbien eine Reihe von Reformen bevor, die das Wirtschaftsklima zum Vorteil ausländischer Investoren verbessern sollen. In seiner Rede vor der Präsidentschaftswahl stellte Duque die Korruptionsbekämpfung

EU-Mercosur Assoziierungsabkommen

Europäische Erschließung des Markt des Südens Mercosur, das steht für den gemeinsamen Markt des Südens (Mercado Común del Sur) und ist eine Freihandelszone bestehend aus Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay sowie sieben weiteren assoziierten und

Lava Jato Brasilien

Die Mutter aller Korruptionsskandale …titelte das Manager Magazin über die Operation „Lava Jato“, zu deutsch: Autowäsche. Den Namen trägt der größte aller bekannten Korruptionsskandale, weil er aus den Ermittlungen wegen Geldwäsche in einer einfachen Autowaschanlage

Superwahljahr LATAM

2018 wird in 7 Ländern Lateinamerikas gewählt – doch was bedeutet dies wirtschaftspolitisch? Brasilien, Costa Rica, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Paraguay und Venezuela – insgesamt werden dieses Jahr fast zwei Drittel der 640 Millionen Bürgerinnen und

Überblick Peru

Peru Peru gilt als Vorzeigeland der Weltbank, da es in den letzten zehn Jahren ein durchschnittliches Wachstum von 6,4% aufwies und damit das zweitbeste Ergebnisse aller LATAM-Länder und der Karibik erreichte. Diese positive Entwicklung ist

Überblick Chile

Chile Chile ist mit einer Bevölkerung von nur knapp 17 Millionen eines der kleinsten lateinamerikanischen Ländern. Dennoch sticht es unter seinen Nachbarn dadurch hervor, dass es ein äußerst stabiles politisches, wirtschaftliches und soziales Klima aufweist.

Überblick Argentinien

Argentinien Argentinien ist Mitglied der Freihandelszone Mercosur, wodurch ein weitgehend zollfreier Warenaustausch mit Brasilien, Paraguay und Uruguay möglich ist. Assoziierte Mitglieder sind Bolivien, Chile. Ecuador, Peru und Kolumbien. Darüber hinaus verfügt Argentinien über ein harmonisiertes

Überblick Mexiko

Mexiko Mexiko ist neben Chile das lateinamerikanische Land mit den meisten Freihandelsabkommen: es bestehen insgesamt 13 Abkommen mit 52 Staaten, darunter das North American Free Trade Agreement (NAFTA) mit den USA und Canada sowie eines

Überblick Kolumbien

Kolumbien Kolumbiens Wirtschaft erholte sich 2018 von der Erdölpreis-bedingten Schwächephase der letzten Jahre. Die Aufnahme des Landes in die OECD und NATO im Mai sowie der Friedensschluss mit den FARC-Guerilla senden ebenfalls positive Signale an

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.