Branchen und Märkte

Argentinien legt privaten Gläubigern seinen Vorschlag zur Umschuldung mit einer beträchtlichen Kürzung (62%) der Zinszahlungen vor

„Wirtschaftsminister Martin Guzman legte den Rahmen des Vorschlags fest, der Erleichterungen in Höhe von rund 41,5 Milliarden US-Dollar beinhalten würde, hauptsächlich in Form von Zinssenkungen, da Argentinien mit einer beißenden Rezession und der Coronavirus-Pandemie zu

LATAM: Corona-bezogene Steuermaßnahmen II

Corona trifft die gesamte Weltwirtschaft hart. Erst kürzlich gab der IWF offiziell bekannt, dass die Pandemie die Weltwirtschaft in eine Rezession getrieben hat, die möglicherweise schlimmere Auswirkungen als die Finanzkrise von 2008/09 haben könnte. Folglich

LATAM: Corona-bezogene Steuermaßnahmen I

Corona trifft die gesamte Weltwirtschaft hart. Erst gestern gab der IWF offiziell bekannt, dass die Pandemie die Weltwirtschaft in eine Rezession getrieben hat, die möglicherweise schlimmere Auswirkungen als die Finanzkrise von 2008/09 haben könnte. Folglich

In Buenos Aires sind ab kommenden Mittwoch Gesichtsmasken obligatorisch

„Diejenigen, die gegen die neue Maßnahme verstoßen, können mit einer Geldstrafe zwischen 10.700 Pesos und 79.180 Pesos (oder 165 US-Dollar bis 1.223 Dollar) belegt werden oder riskieren, dass ihre Geschäfte geschlossen werden.“

Der mexikanische Präsident sieht sich in einigen Staaten mit Bedrohungen durch Steuerrevolten konfrontiert

„Der mexikanische Präsident sieht sich von einigen staatlichen Wirtschaftskammern mit Drohungen konfrontiert, Steuern einzubehalten, um gegen die Weigerung der Regierung zu protestieren, Hilfe zu leisten, um die Auswirkungen der Sperrung auszugleichen, berichtete Reforma am Sonntag.“

IWF: Lateinamerikas Wirtschaft wird 2020 um 5,2% fallen

„Die größte Volkswirtschaft Lateinamerikas, Brasilien, wird einen Rückgang von 5,3% verzeichnen, Mexiko von 6,6% und Argentinien – bei vollständiger Umstrukturierung seiner Schulden – wird in diesem Jahr einen Rückgang des BIP um 5,7% verzeichnen.“

General Motors hat Fabriken in Brasilien für mindestens 60 Tage geschlossen

„Die Werke von GM in Brasilien sid seit dem 30. März geschlossen, als das Unternehmen seine Mitarbeiter in den Zwangsurlaub schickte.“

Argentinien ist bereit, die Bedingungen für die Umschuldung in Höhe von 83 Mrd. USD bekannt zu geben

„Die Fernández-Regierung wollte ihre internationalen Anleihen bis zum 31. März umstrukturieren, aber die Ausbreitung des Coronavirus verzögerte die Verhandlungen, da die Behörden ihren Schwerpunkt auf die Bewältigung einer sich verschärfenden Gesundheitskrise verlagerten. Laut dem täglichen

Brasilien: Neue Corona-Steuer?

Corona ist mehr als eine weltweite Pandemie, der Virus stellt einen der einschneidenden historischen Momente dar, den der Verhaltensökonom Nassim Talem als „schwarzen Schwan“ bezeichnen würde. Dabei handelt es sich um ein dramatisches Ereignis ist,

Die chilenischen Verbraucherpreise stiegen im März um 0,3% und in zwölf Monaten um 3,7%

„Chiles Wirtschaft wurde von Massenprotesten gegen die Ungleichheit heimgesucht, die Ende 2019 und jetzt mit dem Ausbruch des Coronavirus begannen.“