Branchen und Märkte

Aktien von Kolumbiens Bankengruppe Aval fallen seit der Odebrecht Untersuchung

„Die Aktien der Aval-Gruppe (Kolumbiens größter Bankengruppe) haben am Mittwoch den stärksten, jemals verzeichneten Werteverfall erreicht. Begründet ist der Verfall durch die Bestechungsuntersuchungen, die Investoren verunsichert haben. Avals Vorzugsaktien fielen bis zu 10.6% und endeten

Brasiliens Petrobras soll von Privatisierungs-Anwalt geleitet werden

„Brasiliens gewählter Präsident Jair Bolsonaro hat am Montag Roberto Castello Branco, einen marktliberalen Reformer, zum künftigen Chef des landeseigenen Ölproduzenten Petrobas ernannt. Branco, der vorher bereits Mitglied des Aufsichtsrates von Petrobras war, hat sich für

Mexiko: Initiative zum Verbot unautorisierter Werbe-SMS und Anrufe geplant

„Ricardo Monreal Ávila, Koordinator der linken Morena Partei im Senat, wird eine Initiative zum Verbot und zur Bestrafung von Unternehmen einbringen, die Werbestrategien per SMS oder Telefonanrufen ohne Autorisierung der Nutzer durchführen. In Mexiko wird

Brasiliens designierter Justizminister Moro benennt sein Anti-Bestechungsteam

„Brasiliens zukünftiger Justizminister, der bisherige Anti-Korruptions-Richter Sergio Moro, wählte Mauricio Valeixo am Dienstag zum Generaldirektor der Bundespolizei mit der Mission gegen Bestechung und organisertes Verbrechen zu kämpfen.“

Mexikos neuer Präsident AMLO cancelt das $13 Milliarden Flughafen Projekt

„Lopez Obrador (AMLO) cancelte das Projekt nachdem fast 70 Prozent der 1.07 Millionen Referendums-Teilnehmer sich gegen den Flughafen ausgesprochen haben, der wiederum zu den landesweit größten Infrastrukturprojekten gehört. Der Peso stürzte daraufhin unter die 20-Dollar

Argentinischer Senat verabschiedet Sparhaushalt für den IWF Deal

„Der argentinische Gesetzgeber verabschiedete am Donnerstag. den 15. November, den Sparhaushalt, der zu Einschnitten bei den Sozialausgaben und erhöhten Schulden führt, um die Konditionen der erhöhten Kredite durch die Weltbank (IWF) zu erfüllen.“  

Die brasilianische Reporting-Falle

Aufgrund der umfassenden Reporting-Pflichten wissen die brasilianischen Finanz- und Steuerbehörden fast alles über in Brasilien ansässige Unternehmen. Darüber hinaus haben sie bis zu fünf Jahre Zeit, um die übermittelten Informationen zu überprüfen und bei Bedarf

Argentinien: Modifizierungen beim Country-by-Country Report

Mit der Allgemeinen Richtlinie No. 4332 vom 12. November hat die argentinische Steuerbehörde AFIP eine Reihe von Änderungen hinsichtlich des Country-by-Country Reportings (CbC) für multinationale Unternehmen erlassen. Diese Änderungen beziehen sich auf folgende Themen: Regeln

Peru: verlängerte Deadline für Country-by-Country Report

Am 11. November hat die peruanische Steuerbehörde SUNAT mit der Richtlinie RS No. 264-2018/SUNAT die Deadline für das Einreichen des CbC-Reports für das Fiskaljahr 2017 für bestimmte Steuerzahler verlängert. Davon profitieren allerdings ausschließlich peruanische Tochterunternehmen

Brasiliens Jair Bolsonaro: Venezuela sollte aus Mercosur gekickt werden

„…Jair Bolsonaro hat der linken venezulanischen Regierung vorgworfen, Mercosurs demokratische Klausel zu verletzen, weshalb das Land von dem Wirtschaftsbündnis ausgeschlossen werden sollte.“