Branchen und Märkte

Mexiko: neue Steuer auf Internetgeschäfte ohne physische Präsenz geplant

Mexiko: neue Steuer auf Internetgeschäfte ohne physische Präsenz geplant   In Mexiko wird eine neue Steuer auf Geschäftstransaktionen geplant, die durch das Internet ausgeführt werden, auch wenn die betreffenden Unternehmen nicht in Mexiko ansässig sind.

Steuer-Auswirkungen von Bolsonaros Präsidentschaft

Nachdem sich Jair Bolsonaro (PSL) in der Stichwahl mit 55.14% gegen Fernando Haddad (PT, 44,86%) durchgesetzt hat, fragen sich Unternehmer im In- und Ausland, welche Auswirkungen seine Präsidentschaft auf die wirtschaftliche Entwicklung Brasiliens haben wird.

IWF erhöht Kredit an Argentinien

„Der Internationale Währungsfonds hat am Freitag sein Kreditvolumen an Argentinien von  50 Millarden US-Dollar auf 56,3 Millarden erhöht.“

Argentiniens Unterhaus verabschiedet Haushalt inmitten wirtschaftlicher Unruhen

„Es beinhaltet Steuererhöhungen, Einsparungen im öffentlichen Haushalt und andere Maßnahmen, die auf die Eliminierung des Fiskaldefizits nächstes Jahr abgezielt sind.“

Brasilien: Compliance-Einstufung von Steuerzahlern beginnt

Bundesstaat São Paulo:  Steuerzahler erhalten Compliance-Note Auf Grundlage der SEFAZ-Resolution Nr. 105 wird zwischen dem 17. Oktober 2018 und 28. Februar 2019 die erste Phase des Steuerzahler-Einstufungsprogramms „Nos Conformes“ im Bundesstaat São Paulo anlaufen. Ziel

Unternehmensbesteuerung in Brasilien

Das brasilianische Steuerchaos beruht auf der hohen Anzahl an Steuernormen, die die ohnehin wenig übersichtliche Rechtslage weiter vernebeln. Durchschnittlich ergehen laut AHK São Paulo täglich durchschnittlich 35 neue Steuernormen. Insgesamt arbeiten Brasilianer 181 Tage im

SAP Tax Declaration Framework (TDF)

TDF ist SAPs Lösung für die steuerrechtlichen Fallstricke Brasiliens. Über Ziel, Funktionsweise und Kundenvorteile informiert Sie dieser Artikel. Was es ist Um den komplexen Anforderungen des brasilianischen Steuersystems gerecht zu werden (Stichwort: Compliance!), hat SAP

CNAE-Register in Brasilien

Ab 01. Januar 2019 müssen brasilianische Unternehmen im Rahmen der e-Accounting Maßnahme SPED den Bloco K-Report einreichen. Abhängig ist die konkrete Deadline sowohl vom Umsatz als auch der Branchenzugehörigkeit eines Unternehmens. Diese wiederum ergibt sich

Steuerfachbegriffe Brasilien

Bloco K: SPED ergänzende Reports, die für produzierende Unternehmen verpflichtend sind. Die Reports enthalten Informationen über Bestand und Benutzung von Rohmaterialien und Komponenten sowie eingenommene ICMS und IPI Steuern, Inventur, Lagerbewegungen und Drittanbieter von verarbeiteten

Brasiliens Kapitalmärkte locken

„Die absehbare Wahl des Rechtspopulisten Jair Bolsonaro zum brasilianischen Staatspräsidenten bringt Anlagechancen, weil Investionen und Konsum anziehen sollen. Das meinen Experten wie Damien Buchet, Anlagechef für Total-Return-Strategien beim Fondsanbieter Finisterre Capital.“